Korfu die grüne Insel

Viel Regen im Winter.

Man mag es nicht vermuten, wenn man an die griechischen Inseln denkt, aber die Insel Korfu ist sehr grün. Die Wälder reichen bis zum Meer.
Die malerischen Dörfer sind von grossen Waldgebieten umgeben. Korfu ist u.a. deswegen so grün, weil es im Winter viel regnet.

Korfu die grüne Insel
Die Wälder reichen bis zum Meer – Zum Vergrössern anklicken

Das Kloster Vlachérna

ist umgeben von einer bergigen Landschaft.

Auf der griechischen Insel Korfu, am Eingang des Hafens von Korfu-Stadt (Kerkyra), umgeben von einer bergigen Landschaft, liegt das Kloster Vlachérna.
Das kleine Kloster aus dem 13. Jahrhundert ist sehr fotogen und wird von fast jedem Touristen eifrig fotografiert.
Über einen Damm können die Besucher das Kloster Vlachérna, das für die Öffentlichkeit zugänglich ist, zu Fuss erreichen.

Das Kloster Vlachérna
ist sehr fotogen – Zum Vergrössern anklicken

Schmale Gassen in Chlomos

auf der griechischen Insel Korfu.

Auf der griechischen Insel Korfu liegt das malerische Bergdorf Chlomos.
Das Dorf, noch ziemlich unbekannt bei den Touristen, besticht durch steile und schmale Gassen.

Schmale Gassen in Chlomos
noch ziemlich unbekannt bei den Touristen – Zum Vergrössern anklicken

Die Kirche von Chlomos

Ruhig im Schatten sitzen und die schöne Aussicht auf das Meer geniessen.

Sie versetzen sich 50 Jahre zurück in die Zeit, wenn Sie das Bergdorf Chlomos auf der griechischen Insel Korfu besuchen.
In Chlomos finden Sie alte Häuser, enge Gassen (auf und ab), einige Tavernen, Olivenbäume und natürlich eine kleine Kirche, wo Sie ruhig im Schatten sitzen und die schöne Aussicht auf das Meer an der West- und Ostküste geniessen können. Chlomos ist eines der ältesten und malerischsten Dörfer auf Korfu.

Die Kirche von Chlomos
Die Kirche von Chlomos – Zum Vergrössern anklicken

In der Villa Achilleion

Fresken in der Villa Achilleion.

Die österreichische Kaiserin Sissi hatte eine große Villa auf der griechischen Insel Korfu, die sie als Ferienhaus bewohnte.
Selbst als es ihr nicht gut ging, floh sie aus Österreich, um in der Villa Achilleion neuen Lebensmut zu schöpfen.
In der Villa, die für Touristen zugänglich ist, kann man schöne Fresken sehen und bewundern.

In der Villa Achilleion
Fresken in der Villa Achilleion – Zum Vergrössern anklicken

Ein Mittagessen unter der Wäscheleine

Eine Wäscheleine über der Strasse in Korfu-Stadt.

In vielen südlichen Ländern ist es oft üblich die Wäsche an einer Wäscheleine über der Strasse aufzuhängen.
Man sieht dies vor allem in Städten, wie auf diesem Bild in Korfu-Stadt auf der griechischen Insel Korfu.
Hier gibt es sogar ein Mittagessen unter der Wäscheleine.

Ein Mittagessen unter der Wäscheleine
eine Wäscheleine über der Strasse – Zum Vergrössern anklicken

Diese Website verwendet funktionale, analytische und Tracking Cookies sowie ähnliche Technologien, um Informationen über die Nutzung der Website zu sammeln und Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten. Dritte können auch Cookies setzen, um Ihr Internetverhalten zu verfolgen um Ihnen personalisierte Werbung innerhalb und/oder ausserhalb unserer Website anzuzeigen. Mehr Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen