Alaior auf Menorca

die drittgrösste Stadt der Balearen-Insel Menorca.

Alaior liegt auf einer Anhöhe und gilt als die drittgrösste Stadt der Balearen-Insel Menorca. Alaior wurde 1304 gegründet, zählt heute 9000 Einwohner und liegt im Landesinnere der Insel, weit entfernt vom Tourismus in den Küstenorten. Besucher die sich Alaior anschauen geniessen die Ruhe und die rustikale Atmosphäre in den vielen Gassen des Ortes.

Alaior auf Menorca
Viele Gassen in Alaior – Zum Vergrössern anklicken

Kerzen von Guernsey

stellt man her bei ‚Guernsey Candles‘.

Auf der Kanalinsel Guernsey stellt man Kerzen her die an Kunden in alle Welt verschickt werden. Die Kerzenherstellung kann in der Werkstatt von ‚Guernsey Candles‘ in dem Ort Saint Sampson besichtigt werden. Man kann einzelne Schritte verfolgen bis hin zur fertigen Kerze. Peter Martel gründete den Familienbetrieb ‚Guernsey Candles‘ im Jahr 1973 und konnte in den letzten Jahren einen stetigen Aufschwung des Unternehmens verzeichnen.

Kerzen von Guernsey
In der Werkstatt von ‚Guernsey Candles‘ – Zum Vergrössern anklicken

Hafen von Rhodos-Stadt

Rhodos-Stadt ist die Hauptstadt der griechischen Insel Rhodos. Im Hafen von Rhodos-Stadt, dem Mandraki-Hafen, liegen viele Segelyachten und teure Motoryachten. Im Hintergrund sind die Ruinen der Festung Agios Nikolaos aus dem 15. Jahrhundert mit dem Leuchtturm zu sehen.

Hafen von Rhodos-Stadt
Im Hintergrund die Festung Agios Nikolaos – Zum Vergrössern anklicken

Die Bucht von Port Erin

im Südwesten der Insel Isle of Man.

Die malerische Port Erin Bay (die Bucht von Port Erin) liegt im Südwesten der Insel Isle of Man.
Port Erin Bay ist ein idealer Ausgangspunkt für Wanderungen und bietet atemberaubende Sonnenuntergänge und Ausblicke auf die irische Küste und die Mountains of Mourne in der Ferne.

Die Bucht von Port Erin
Ausgangspunkt für Wanderungen – Zum Vergrössern anklicken

Bauernhof im Freilichtmuseum Hamptonne Country Life Museum

Einblick in das Landleben auf Jersey

Das aus dem 15. Jahrhundert stammende Haus und der Bauernhof geben den Besuchern einen einzigartigen Einblick in das Landleben auf Jersey. Daneben erkunden Besucher in dem Hamptonne Country Life Museum auf der Kanalinsel Jersey den Obstgarten und die Apfelweinpresse, erfahren sie mehr über die Häuser und die Menschen, die dort lebten, und lernen sie die Hamptonne-Kälber, Ferkel und andere Tiere des traditionellen Bauernhofs kennen.

Bauernhof im Freilichtmuseum Hamptonne Country Life Museum
Hamptonne Country Life Museum – Zum Vergrössern anklicken

Diese Website verwendet funktionale, analytische und Tracking Cookies sowie ähnliche Technologien, um Informationen über die Nutzung der Website zu sammeln und Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten. Dritte können auch Cookies setzen, um Ihr Internetverhalten zu verfolgen um Ihnen personalisierte Werbung innerhalb und/oder ausserhalb unserer Website anzuzeigen. Mehr Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen