Die schlechtesten Badeorte Europas

Sliema Harbour #2
Creative Commons License photo credit: mescon

Zoover – eine der grössten Websites Europas mit Hotelbewertungen hat eine „Flop 10 der Badeorte“ zusammengestelt die man besser meiden sollte.

1.) El Quseir – Ägypten 4,4 von 10 Punkten
2.) Playa Paraiso – Teneriffa 4,5 von 10 Punkten
3.) Costa del Silencio – Teneriffa 5,1 von 10 Punkten
4.) San Agustin – Gran Canaria 5,6 von 10 Punkten
5.) Borj Cedria / Tunis – Tunesien 5,7 von 10 Punkten
6.) Psalidi – Kos 5,9 von 10 Punkten
7.) Anissaras – Kreta 5,9 von 10 Punkten
8.) Qawra – Malta 6,0 von 10 Punkten
9.) Sliema – Malta 6,0 von 10 Punkten
10.) Beldibi – Türkei 6,1 von 10 Punkten

Ich bin kein Strandmensch. Ich befinde mich badend höchstens an einem Tag meines Urlaubs am Strand. Ich kenne aus dieser Liste nur Sliema (Malta) und kann da dem Urteil zustimmen. Für Sonnenanbeter ist diese Liste vielleicht doch eine kleine Hilfe für den nächsten Urlaub.

Waldbrände auf La Palma

Waldbrände auf La Palma.

Landsend with lighthouse
Creative Commons License photo credit: Florian Seiffert (F*)

Am Wochenende wurde die Kanareninsel La Palma, Nachbarinsel von Teneriffa, von einigen Waldbränden heimgesucht. Fünfhundert Feuerwehrleute und sieben Lösch-Flugzeuge haben die Waldbrände bei Fuencaliente versucht zu löschen. Mehr als 30 Häuser und viele Waldflächen fielen dem Feuer zum Opfer. Mehr als 4000 Einwohner mussten evakuiert werden.
Mittlerweile sind fast alle Brände gelöscht.
Mein Fotofreund Wim wohnt auf La Palma und er hat viele Bilder der Brände veröffentlicht.
Wim-del-Arte

Insel Top 10

Insel Top 10.

landschaft teneriffa

Das Vergleichsportal Trivago hat eine Top 10 der beliebtesten europäischen Inseln zusammengestellt. Dabei hat man sich basiert auf Suchanfragen in 17 Ländern Europas im Monat Mai 2009.

1. Mallorca
2. Gran Canaria
3. Rhodos
4. Teneriffa
5. Ibiza
6. Fuerteventura
7. Corfu
8. Lanzarote
9. Menorca
und schliesslich auf 10: Santorini

Reiseangebote für Teneriffa | Reisen Shop

Der höchste Berg Spaniens

Der höchste Berg Spaniens.

Der höchste Berg Spaniens ist der ‚El Teide‘ mit seinen 3717 Metern.
Der Gipfel ist fast immer mit Schnee bedeckt. Bemerkenswert, der Berg befindet sich nicht auf dem spanischen Festland sondern auf eine der Kanarischen Inseln, auf Teneriffa.

El Teide Teneriffa
-zum Vergrössern Bild anklicken-

Als ich Teneriffa besuchte war es Frühling und dann ist es irgendwie komisch wenn man Spanier in dieser Gegend während ihrer Tagesausflüge sieht mit Winterjacken und Schlitten für ihre Kinder.

Reiseangebote für Teneriffa | Reisen Shop