Die Tapestry Gallery auf der Kanalinsel Jersey

Die Tapestry Gallery erzählt vom Leben der Bewohner Jerseys während des zweiten Weltkriegs.

Im Hafen

Die ‚Occupation Tapestry Gallery‘ befindet sich zusammen mit dem ‚Maritime Museum‘ am New North Quay des Hafens von Saint Helier (Hauptstadt der Kanalinsel Jersey). Die von der 1983 gegründeten Jersey Heritage betriebene Gallerie ist in sehr schön restaurierten Lagerhäusern aus der Zeit von König Eduard VII untergebracht und stellt einige sehr sehenswerte Exponate aus.

Occupation Tapestry Gallery
Occupation Tapestry Gallery – Wandteppich

Tapestry Gallery: Kulturelles Erbe von Jersey

Das Herz dieser Gallerie sind zwölf Wandteppiche, die im Jahre 1995 erstellt wurden, um den 50. Jahrestag der Befreiung der Kanalinsel Jersey zu gedenken. Jeder der Wandteppiche wurde von unterschiedlichen Gemeinden gefertigt und erzählt von dem Leben der Bewohner Jerseys während des zweiten Weltkriegs unter der deutschen Besatzung. Die Kanalinseln waren die einzigen der Britischen Inseln, die während des zweiten Weltkrieges durch das damalige Deutsche Reich besetzt wurden. Die Occupation Tapestry Gallery beherbergt mit diesen in über 7.500.000 Stichen gefertigten Ausstellungsstücken einen der grössten und bedeutendsten kulturellen Schätze dieser Insel.

Occupation Tapestry Gallery
Wandteppich Occupation Tapestry Gallery

Öffnungszeiten

Die Occupation Tapestry Gallery empfängt Besucher täglich zwischen März und November von 10 bis 17 Uhr.

Reiseangebote für die Kanalinseln | Reisen Shop