Grüsse von Teneriffa

Grüsse von Teneriffa.

Also ich mag auf Reisen diese Humor-Ansichtskarten überhaupt nicht die man vor allem in den touristischen Hochburgen allerorts kaufen kann. Dennoch konnte ich es bei dieser Karte nicht lassen sie abzulichten. Aber das nur wegen der lieben Kätzchen. Das ist die Wahrheit.

Grüsse von Teneriffa

Reiseangebote für Teneriffa | Reisen Shop

Neue Flugverbindungen nach Lanzarote

Die Insel Lanzarote der Kanaren bekommt 16 neue Flugverbindungen. Dafür sorgt die irische Fluggesellschaft Ryanair. Diese Aktion bedeutet eine…

2 Millionen Passagiere
Die Insel Lanzarote der Kanaren bekommt 16 neue Flugverbindungen. Dafür sorgt die irische Fluggesellschaft Ryanair. Diese Aktion bedeutet eine Investition von 116 Millionen Euro. Lanzarote bekommt dadurch 600 neue Arbeitsplätze und Ryanair rechnet mit 2 Millionen Passagiere für Lanzarote und den Inseln Teneriffa und Gran Canaria.

Die Verbindungen
In Kürze werden die Verbindungen nach Lanzarote verfügbar sein von Girona, Birmingham, Bournemouth, Bristol, Brüssel (Charleroi), Dublin, Düsseldorf (Weeze), East Midlands, Frankfurt (Hahn), Glasgow (P’wick), Liverpool, London (Luton), London (Stansted), Madrid, Shannon und Edinburgh in Schottland.


Mehr lesen über Teneriffa kann man bei Islandpassions.
Islands Surflog gehört zu Islandpassions.


Bis 1. April 2010
Diese Verbindungen werden bis zum 1. April verfügbar sein. Danach wird Ryanair die Flugverbindungen nur dann fortsetzen wenn sie erfolgreich waren.

Felsbrocken stürzen auf Strand Teneriffa

Eine britische und eine spanische Staatsangehörige kommen ums Leben wenn wieder Felsbrocken herunterrasen…

Felsenküste Teneriffa

Damals Portugal
Im August passierte es noch in der Algarve in Portugal (nahe Albufeira). Damals stürzten Felsbrocken auf einen beliebten Strand. Fünf Badegäste kamen ums Leben.

Jetzt Teneriffa
Jetzt, am letzten Sonntag, fand ein derartiges Drama auf der spanischen Insel Teneriffa statt. Eine britische und eine spanische Staatsangehörige kommen ums Leben wenn wieder Felsbrocken herunterrasen.

Warnungen
Beide Dramen sind fast gleich im Ablauf.
Auf dem Strand ‚Playa de los Gigantes‘ von Teneriffa wo sich die Tragödie abspielte fand einige Wochen vorher einen ähnlichen Vorfall statt. Danach wurde der Strand teilweise mit Band abgesperrt.
Auf dem Strand nahe Albufeira in Portugal standen Warnschilder die sich auf einen Teil des Strandes bezogen. Diese Schilder warnten vor abstürzenden Felsbrocken.
In beiden Fällen haben die Opfer die Warnungen in den Wind geschlagen und bewusst ein Risiko genommen.

Reiseangebote für Teneriffa | Reisen Shop