Kleine Insel mit einer Kirche

Das Gotteshaus befindet sich in einer traumhaften Lage.

Vor der Küste von Kerkyra, der Hauptstadt der griechischen Insel Korfu, liegt eine kleine Insel mit einer Kirche.
Das Gotteshaus befindet sich in einer traumhaften Lage.
Die Insel kann gelegentlich vom Hafen Kerkyra aus mit einem Boot besucht werden.

Kleine Insel mit einer Kirche
Die kleine Insel vor der Küste – Zum Vergrössern anklicken

Eine schöne Aussicht über Madeira

Der Pico do Arieiro bietet eine schöne Aussicht über Madeira.

Auf dem dritthöchsten Berg von Madeira, dem Pico do Arieiro, haben Wanderer man eine schöne Aussicht über Madeira.

Aussicht über Madeira
Wanderer auf dem Pico do Arieiro – Zum Vergrössern anklicken

Reiseangebote für Madeira | Reisen Shop

Eine Gasse in Godshill

Eine Gasse und Tausende von Besuchern.

Die Ortschaft Godshill auf der englischen Insel Isle of Wight zieht jedes Jahr Tausende von Besuchern an.
Das Dorf ist typisch englisch und sehr authentisch.
Eine Gasse in Godshill gilt als Zuschauermagnet.
Man muss Geduld haben, um die meistfotografierte Gasse des Dorfes ohne Besucher fotografieren zu können.

Eine Gasse in Godshill
Die meistfotografierte Gasse von Godshill – Zum Vergrössern anklicken

Reiseangebote für Isle of Wight | Reisen Shop

Die Hafenpromenade von Kos-Stadt

Fähren und Bootsfahrten findet man an der Hafenpromenade von Kos-Stadt.

Eine schöne Hafenpromenade zeigt sich im Hafen von Kos-Stadt auf der griechischen Insel Kos.
Hier finden sich auch die vielen Fähren ein die täglich ablegen um die Inseln der Dodekanes zu besuchen.
Ausserdem gibt es Bootsfahrten (20 Minuten) für Touristen die einen Tagesausflug nach Bodrum (Türkei) machen wollen.

Die Hafenpromenade von Kos-Stadt
Im Hafen von Kos-Stadt – Zum Vergrössern anklicken

Reiseangebote für Kos | Reisen Shop

Auf dem Monte Toro

Der Monte Toro liegt östlich von Es Mercadal.

Der Monte Toro ist 357 Meter hoch und damit der höchste Berg auf der spanischen Insel Menorca. Auf dem Hügel steht die Santuarii de Toro, ein Franziskanerkloster und Wallfahrtsort.

Der Monte Toro liegt östlich von Es Mercadal und von der Stadt aus führt eine steile, kurvenreiche Strasse zur Spitze des Berges. Hier befindet sich das Kloster, das 1670 gebaut wurde.

Monte Toro
Franziskanerkloster und Wallfahrtsort – Zum Vergrössern anklicken

Walbeobachtung auf den Azoren

Mehr als 24 Wal- und Delfinarten.

Wale und Delfine

Schon immer leben in den Gewässern rund um die Azoren Wale und Delfine. Mittlerweile lockt das ‚Whalewatching Azoren‘ Besucher aus der ganzen Welt an. Mehr als 24 Wal- und Delfinarten halten sich als Stamm- oder Saisonbewohner in den Gewässern rund um die Inseln auf.

Die beste Zeit

Die beste Zeit für Walbeobachtung auf den Azoren ist von Mai bis Oktober, wenn die ‚Sommergäste‘, u.a. Pottwalweibchen mit ihren Kälbern oder seltene Schnabelwale, in dem Areal rasten.
Im Frühjahr sind besonders viele Delfine vor den Azoren. Neben einer Schule von rund 50 Tieren, die vor der Südküste der Insel Pico lebt, können die Besucher grosse Schulen mit mehr als 300 Tieren erleben.
Fleckendelfine und Pottwal-Männchen sowie Grindwale bleiben auch in den Wintermonaten vor Ort.

Walbeobachtung auf den Azoren
Wale beobachten auf den Azoren

Bootstouren

Das Whalewatching Azoren ist beliebter denn je und schliesst viele schöne Erlebnisse ein.
Die Bootstouren werden auf allen Inseln halb- oder ganztägig angeboten. Die Bootsführer werden dabei von Walbeobachtern an Land geleitet. Sie beobachten das Meer von den Vigias aus. Die historischen Beobachtungstürme wurden früher von den Walfängern genutzt.
Die Gäste erleben die Küsten der Inseln vom Wasser aus und können die Fahrt zu den Beobachtungsplätzen geniessen. Idealerweise kommen die Delfine dicht an die Boote heran und begleiten sie ein Stück. Highlight jeder Tour sind aufsteigende Pott- oder Buckelwale.

Reiseangebote für die Azoren | Reisen Shop

Copyright Bild: Aad Poppelier