Die Burg von Bodrum

Die Burg von Bodrum wurde von den Johannitern erbaut.

Die Burg von Bodrum liegt auf einer Halbinsel zwischen den beiden Hafenbuchten der türkischen Stadt.
Die Festung St. Peter wurde im 15. Jahrhundert von den Johannitern erbaut und gilt als Wahrzeichen der Stadt.
Heute ist die Burg das kulturelle Zentrum von Bodrum und man findet dort u.a. das bedeutendste Unterwasserarchäologie-Museum der Welt und einen wunderschönen Park wo auch regelmässig Konzerte stattfinden.

Die Burg von Bodrum
Die Festung als Wahrzeichen der Stadt – zum Vergrössern anklicken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*