Der Botanische Garten José do Canto

Botanischer Garten in Ponta Delgada auf den Azoren.

Viktorianischer Garten

Während eines Aufenthaltes auf der Azoreninsel Sao Miguel ist ein Besuch der wunderschönen Park- und Gartenanlagen empfehlenswert.
Der Botanische Garten José do Canto in der Hauptstadt Ponta Delgada ist einer von zwei Anlagen im Stadtbereich. Er wurde vom Landbesitzer und Philanthropen José do Canto in Zusammenarbeit mit dem Londoner Landschaftsarchitekten David Mocatta ab 1845 als viktorianischer Garten angelegt.

der Botanische Garten José do Canto
Mehr als 6000 verschiedene Pflanzenarten

Pflanzen, Bäume und Gräser

Auf einer Fläche von rund 6 Hektar stehen mehr als 6000 verschiedene Pflanzenarten, darunter Bäume und Sträucher aus allen teilen der Welt. Besonders beeindruckend sind mehr als 100 Jahre alte Bäume und Bambus sowie Gräser von gewaltigen Grössen.
In den Sommermonaten ist der Rosengarten ein beliebter Ruheplatz für Besucher.
Bemerkenswert ist die kleine Kapelle Sant‘ Ana (1624), die auf dem Gelände in der Nähe des Eingangs steht. Am Eingang des Parks weist eine Statue auf den Erbauer des Gartens José do Canto hin.

Der Botanische Garten José do Canto ist ganzjährig geöffnet

Der Botanische Garten José do Canto befindet sich im nördlichen Stadtbereich und grenzt an die Gartenanlagen des Präsidentenpalastes. Die Anlage wird als „Botanischer Garten Ponta Delgada“ von der Stadt gepflegt und ist ganzjährig für Besucher kostenlos zugänglich (geschlossen am 25.12. und am Neujahrstag). Auf dem Gelände befinden sich sanitäre Anlagen, ein kleines Café und eine Pension im einstigen Herrenhaus der Familie Canto. Für einen Besuch sollten ca. 90 Minuten eingeplant werden.

Reiseangebote für die Azoren | Reisen Shop

Copyright Bild: Aad Poppelier

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.