Der Botanische Garten der Insel Wight

Der Botanische Garten der Insel Wight zeigt tropische Pflanzen aus allen Teilen der Welt.

Seit 1970 gibt es den Botanischen Garten auf der Insel Wight.
Auf dem ehemaligen Gelände eines Sanatoriums für Tuberkulose-Patienten (Royal National Hospital for Diseases of the Chest) des Küstenstädtchens Ventnor wurde der Ventnor Botanic Garden realisiert.
Heute zeigt der Botanische Garten der Insel Wight unzählige tropische Pflanzen aus allen Teilen der Welt.
Ventnor liegt an der Südküste der Insel Isle of Wight wo das feuchte und geschützte Klima es den Pflanzen ermöglicht in der freien Natur zu wachsen.

Der Botanische Garten der Insel Wight
Der Palm Garden – Zum Vergrössern anklicken

Reiseangebote für Isle of Wight | Reisen Shop

Die Kirche und der Pub

Die Kirche und der Pub sind zu einer Attraktion geworden.

Auf der Kanalinsel Guernsey gibt es den nächstgelegenen Pub zu einer Kirche auf den britischen Inseln.
In der Hauptstadt Saint Peter Port sind die Stadtkirche („Townchurch“) und der Pub „Albion House Tavern“ nur durch eine sehr schmale Gasse getrennt.
Die Kirche und der Pub sind somit ungewollt zu einer Attraktion geworden.

Die Kirche und der Pub
Nur eine sehr schmale Gasse trennt hier Kirche und Pub – Zum Vergrössern anklicken

Reiseangebote für die Kanalinseln | Reisen Shop

Cregneash

Bauernhöfe, Cottages und Scheunen im Folk Museum Cregneash.

Cregneash ist das Freiluchtmuseum der Insel Isle of Man (offiziell: Folk Museum Cregneash).
Man kann sich dort die Bauernhöfe, Cottages und Scheunen nicht nur von aussen ansehen sondern man kann auch eintreten. Dann sieht man wie die Menschen dort arbeiteten und lebten. Ein Blick nach aussen zeigt einem nicht nur die Wetterlage sondern auch wie dick die Mauern damals im 19. Jahrhundert waren.

Cregneash
Ein Blick nach aussen – Zum Vergrössern anklicken

Reiseangebote für Isle of Man | Reisen Shop

Jersey Central Market

Der Jersey Central Market vermittelt eine besondere Atmosphäre und besticht durch die viktorianische Architektur.

Auf der Kanalinsel Jersey befindet sich im Zentrum der Hauptstadt Saint Helier eine Markthalle.
In der Markthalle „Jersey Central Market“ findet man eine grosse Auswahl an Blumen, Früchten, Gemüsesorten und Delikatessen. Aber nicht genug, denn man findet hier auch Bücher, Antiquitäten und Haushaltsartikel.
Der Jersey Central Market vermittelt eine besondere Atmosphäre und besticht durch die viktorianische Architektur. Dieser Markt wird nicht nur von Einheimischen sondern auch von Touristen gerne besucht.

Jersey Central Market
Die Markthalle in Saint Helier – Zum Vergrössern anklicken

Reiseangebote für die Kanalinseln | Reisen Shop

Die Kirche des heiligen Georg in Arreton

In Arreton liegt die Kirche des heiligen Georg.

Die Kirche des heiligen Georg (Saint George) in Arreton auf der englischen Insel Isle of Wight stammt aus dem 12. Jahrhundert.
Diese kleine Kirche wird auch heute noch genutzt und liegt am Rande des Dorfes in unmittelbarer Nähe des Dorfpubs.
In der Kirche steht eine historische William Hill Kirchenorgel aus dem Jahr 1888.

Die Kirche des heiligen Georg in Arreton
Saint George Church Arreton – Zum Vergrössern anklicken

Reiseangebote für Isle of Wight | Reisen Shop

Guernsey Museum & Art Gallery

Guernsey Museum & Art Gallery auf der Kanalinsel Guernsey ist ein renommiertes Museum.

Kultureller Anziehungspunkt

Das renommierte Guernsey Museum steht an der höchsten Stelle in den Candie Gardens von Saint Peter Port. Zusammen mit der Art Gallery ist es ein wichtiger kultureller Anziehungspunkt für Gäste und Einheimische. Das dominierende Thema des Museums ist die Kanalinsel Guernsey, die vielfältig vorgestellt wird.
Die Brian White Gallery bietet temporäre Ausstellungen verschiedener Themen. Besonders interessant ist die Ronan Cole Gallery, die vorwiegend Ausstellungen mit Malereien einheimischer Künstler zeigt, die von den Insulanern selbst ausgewählt wurden. Das Greenhouse hingegen präsentiert wechselnde Ausstellungen moderner Malereien von jungen Künstlern.

Guernsey Museum & Art Gallery
Im Guernsey Museum

Kunst und Genuss in den Candie Gardens

Eingebettet in die wundervolle Pflanzenwelt der beeindruckenden Candie Gardens bietet das Museum eine gelungene Verbindung von Kunst und Genuss.
Das Café Victoria mit Service auf einer grossen Gartenterrasse präsentiert einen schönen Ausblick auf den Hafen, das Castle Cornet und die umliegende See.
In den Sommermonaten veranstaltet das Museum auch Open Air Konzerte und Abende mit einheimischen Musikern oder anderen Künstlern.

Besuch von Guernsey Museum & Art Gallery

Das Guernsey Museum mit Art Gallery ist ganzjährig von 10 Uhr bis 16 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist kostenpflichtig.
Die Candie Gardens sind frei zugänglich.