Osborne House auf der Insel Wight

Osborne House liegt in einer wunderschönen Naturlandschaft nahe der Küste der Insel.

Naturlandschaft

Osborne House in East Cowes ist eines der schönsten Häuser der Insel Isle of Wight. Das grosse Landhaus liegt in einer wunderschönen Naturlandschaft nahe der Küste der Insel mit Blick über die Bucht.
Das ist nicht nur die Meinung vieler Besucher, sondern auch die Meinung von Queen Victoria, nachdem sie zum ersten Mal hier ankam. Sie sprach von der Unmöglichkeit, sich einen schöneren Ort vorzustellen. Sie beschloss, hier ein Landhaus bauen zu lassen, und das geschah zwischen 1845 und 1851.
So entstand Osborne House und das Haus wurde zur Sommerresidenz von Königin Victoria und ihrem Prinz Albert und den neun Kindern. Hier wohnte die Familie oft und die Queen starb 1901 hier in ihrem geliebten Landhaus.

Osborne House
Osborne House

Besuch von Osborne House

Inzwischen ist die Sommerresidenz von Queen Victoria das meistbesuchte Landhaus in England. Wenn man Osborne House besucht, kann man an einer Führung durch das riesige Haus teilnehmen. Im Anschluss daran empfiehlt sich ein Besuch der schönen Gärten. Aufgrund der Grösse der Gärten ist es auch an den belebtesten Tagen des Jahres nicht überfüllt. Besonders die alten Bäume, die Terrassen und die vielen Springbrunnen und Statuen sind sehr sehenswert.

Garten Osborne House
Garten Osborne House

Gemeinsam am Küchentisch

Mit einem Kleinbus kann man eine Fahrt zum Miniatur-Fort (angelegt für die Kinder von Victoria) und zur Schweizer Hütte unternehmen. In dieser einfach eingerichteten Hütte wohnten die Königin und ihre Kinder von Zeit zu Zeit mehrere Tage. Als eine Hausmutter wollte sie ihre Kinder mit einem einfacheren Leben vertraut machen. Sie kochte hier selbst und sie sassen gemeinsam am Küchentisch.

Im Dezember findet immer die Veranstaltung „Victorian Christmas“ statt, die viele Besucher anzieht.
Im Osborne House findet man auch einen Souvenirshop und mehrere Restaurants.

L’Ancresse Bay auf Guernsey

L’Ancresse Bay auf Guernsey liegt im Norden dieser Kanalinsel.

L’Ancresse Bay (Bucht von L’Ancresse), im Norden der Kanalinsel Guernsey, hat schöne Sandstrände und klares türkisfarbenes Wasser. Mit den längsten Sandstränden in Guernsey lädt die Bucht zum Schwimmen und Paddeln sowie zum Spielen am Strand ein. Das Wasser ist auch ideal zum Windsurfen, Surfen, Segeln, Kajakfahren und sogar zum Angeln.

L'Ancresse Bay auf Guernsey
L’Ancresse Bay liegt im Norden von Guernsey – Zum Vergrössern anklicken

Reiseangebote für die Kanalinseln | Reisen Shop

Der Leuchtturm La Corbière im Wasser

Bei Flut befindet sich der Leuchtturm La Corbière im Wasser des Meeres.

Der Leuchtturm La Corbière liegt auf einer Gezeiteninsel im Meer, umgeben von dunklen Felsen. Bei Ebbe kann man über den Damm zum Leuchtturm laufen, vorbei an Felsbecken und Sandstränden, um einen Teil der Insel zu entdecken, der sich erst bei Ebbe zeigt. Ein Alarm warnt die Besucher, wenn die Flut zurückkehrt und es Zeit ist, den Damm zu verlassen. Der Leuchtturm La Corbière gehört zur Kanalinsel Jersey.

Der Leuchtturm La Corbière
Nur bei Ebbe kan man den Leuchtturm zu Fuss erreichen – Zum Vergrössern anklicken

Reiseangebote für die Kanalinseln | Reisen Shop

Auf dem Friedhof der Insel

Es ist ein Spaziergang durch die Geschichte.

Die Insel Isle of Wight ist eine englische Insel im Ärmelkanal.
Auf dem Friedhof der Ortschaft Godshill sieht man Grabsteine aus vielen Jahrhunderten.
Gepflegt werden sie längst nicht mehr.
Es ist ein Spaziergang durch die Geschichte der Insel.

Auf dem Friedhof
Grabsteine aus vielen Jahrhunderten – Zum Vergrössern anklicken

Reiseangebote für Isle of Wight | Reisen Shop

Jurby Beach auf der Insel Man

Strandspaziergänge und Wanderungen am Jurby Beach.

Kiesstrand und Pflanzen

Der Jurby Beach auf der Insel Man ist ein Teil eines sehr langen Kiesstrandes bei dem Ort Jurby im Norden der Insel. Ramsey, die zweitgrösste Stadt der Insel, ist nicht weit von dem Strand entfernt.
Am Rande des Jurby Beaches wachsen viele Pflanzen und Gräser. Am Strand befinden sich zudem grosse, unübersehbare Steine und bewachsene Klippen.

Jurby Beach Coastline at Glen Wyllin - Isle of Man - geograph.org.uk - 31458

Erholsame Strandspaziergänge und Angeln am Jurby Beach

Dieser lange Kiesstrand der Insel Man bietet genug Platz für ausgiebige Spaziergänge am Wasser. Da Hunde an dem Strand erlaubt sind, können Sie ebenfalls eine lange Runde mit Ihrem treuen Begleiter drehen. Geniessen Sie beim Laufen am Strand die Weite, die Ruhe, das Rauschen der See, den Meeresgeruch und den grossartigen Blick über das scheinbar endlose Meer.
Die Aussichtspunkte ermöglichen zudem eine einzigartige Sicht auf das Meer und die nähere Umgebung.
Neben langen Strandspaziergängen und Wanderungen gibt es eine weitere Freizeitaktivität, die am Jurby Beach ausgeübt werden kann: das Angeln. Werfen Sie einfach eine Angel in das Wasser und ziehen Sie vielleicht ein paar Fische aus dem Meer.

Weitere Informationen zum Strand

Nur einen kurzen Fussmarsch vom Strand entfernt ist ein Parkplatz. Von dort aus kommen Sie ganz einfach und schnell zum Strand. Einen Lifeguard Service (Rettungsschwimmer) gibt es am Jurby Beach nicht.

Reiseangebote für Isle of Man | Reisen Shop

Copyright Bild: Jon Wornham [CC BY-SA 2.0], via Wikimedia Commons

Shop in Saint Peter Port

Der National Trust of Guernsey betreibt den Shop in Saint Peter Port.

In einer hügeligen Strasse findet man diesen Shop in Saint Peter Port auf der Kanalinsel Guernsey.
In einem viktorianischen Ambiente bietet der ‚National Trust of Guernsey‘ hier diverse Produkte an.
Diese Organisation zielt darauf ab, die natürliche Schönheit der Insel, ihre historischen Gebäude und ihr Erbe zu bewahren und zu verbessern.

Shop in Saint Peter Port
National Trust of Guernsey – Zum Vergrössern anklicken

Reiseangebote für die Kanalinseln | Reisen Shop