Sightseeing in Funchal

Die Bustouren finden das ganze Jahr über mehrmals täglich statt.

Viele Touristen in Funchal, der Hauptstadt der portugiesischen Insel Madeira, möchten diese Küstenstadt näher kennenlernen.
Sie tun dies meist im eigenen Tempo oder sie erleben ‚Sightseeing in Funchal‘ mit dem Sightseeing-Bus und fahren entlang der schönsten Ecken der Stadt.
Sie bekommen in eineinhalb Stunden einen guten Eindruck von der Stadt. Wenn sie längere Zeit in Funchal verbringen, bekommen sie gleichzeitig Anregungen.
Die Bustouren finden das ganze Jahr über mehrmals täglich statt.

Sightseeing in Funchal
Touristen fahren mit dem Sightseeing-Bus in Funchal – Zum Vergrössern anklicken

Reiseangebote für Madeira | Reisen Shop

Manx Museum: Spaziergang durch die Geschichte von Man

Das Manx Museum zeigt auf für den Besucher sehr ansprechende Art und Weise die Geschichte der Insel.

Das Manx Museum in Douglas bietet eine Entdeckungsreise durch die abwechslungsreiche Geschichte der Insel Isle of Man. Ob Wikingerschatz, Gemäldegalerie oder Naturwunder, Besucher erleben einen kurzweiligen Museumsbesuch. Ein gedruckter Museumsführer begleitet sie durch die verschiedenen Ausstellungssäle.

manx museum
Das Manx Museum in Douglas

Die Wikinger

Ein halbes Jahrtausend lebten die Wikinger auf der Insel Man. Münzen und Schmuckstücke zeugen vom Reichtum der damaligen Einwohner. Im Museum kann man sich so einiges aus dieser Zeit ansehen.
Das Museum befasst sich auch mit der Zeit nach den Wikingern. Besonderes Augenmerk wird auf Tynwald gelegt, das älteste noch arbeitende Parlament der Welt (seit 979).

Das Leben der Insulaner

Im vorigen Jahrhundert war das Leben der einfachen Bevölkerung sehr ärmlich. So lebten viele vom Fischfang, während andere sich mit Landwirtschaft durchschlugen. Wie beschwerlich das Leben war, wird mit Fotos und Alltagsgegenständen belegt.
Anders zu Königin Victorias Zeiten (1837-1901). Die Isle of Man wurde als Sommerfrische entdeckt. Immer mehr reiche Engländer verbrachten hier ihren Urlaub und liessen sich u.a. mit der Pferdebahn, ein Wagen steht im Museum, entlang der Strandpromenade fahren.

Tierwelt

Eine Abteilung zeigt die Tierwelt der Insel. Hinter Glas sind Seevögel und Säugetiere zu sehen. Es sieht schon merkwürdig aus, das Manx-Schaf mit den vier Hörnern. Und nein, sie hatte keinen Unfall. Die bekannte Manx-Katze kommt ohne Schwanz zur Welt.

Motorrad-Rennen

Bevor es für den Besucher zu einer Tasse Tee ins Museums-Café geht, noch ein kurzer Abstecher zum Motorsport. Alles was mit der Geschichte des berühmten TT-Motorrad-Rennen der Isle Man zu tun hat, wird hier ausgestellt.

Das Manx Museum

Das Manx Museum zeigt auf für den Besucher sehr ansprechende Art und Weise die Geschichte der Insel. Der Besucher lernt dabei so einiges über diese interessante Insel in der Irischen See.
Das Museum befindet sich in der Hauptstadt Douglas (Kingswood Grove) und ist ganzjährig geöffnet.

Reiseangebote für Isle of Man | Reisen Shop

Copyright Bild: FinBjo

Im Speisesaal von Osborne House

Die reich verzierte Decke des Speisesaals fällt ins Auge.

Das Landhaus Osborne House auf der englischen Insel Isle of Wight ist eines der schönsten Landhäuser des Vereinigten Königreichs. Osborne House war im 19. Jahrhundert die Sommerresidenz von Königin Victoria (1819-1901).
Das mehrfach restaurierte Anwesen gilt heute auf der Insel als touristisches Highlight.
Die vielen Besucher finden im Landhaus viele prächtig eingerichtete Räumlichkeiten, wobei vor allem die reich verzierte Decke des Speisesaals ins Auge fällt.
Der Speisesaal von Osborne House befindet sich im Erdgeschoss des Landhauses und ist prachtvoll gestaltet.

speisesaal von osborne house
Die reich verzierte Decke – Zum Vergrössern anklicken

Reiseangebote für Isle of Wight | Reisen Shop

Ein Denkmal der Antike auf Kos

das Asclepeion vor der Hauptstadt Kos-Stadt.

Eines der wichtigsten archäologischen Denkmäler der Insel Kos ist das Asclepeion vor der Hauptstadt Kos-Stadt.
Das Asclepeion war das beste und bekannteste Krankenhaus der Antike.
Drei grosse Terrassen sind über sehr breite Treppen miteinander verbunden. Auf der ersten Terrasse befand sich ein Tempel, der Xenofontas (griechischer Schriftsteller) gewidmet war.

Denkmal der Antike auf Kos
Die Reste des Tempels – Zum Vergrössern anklicken

Reiseangebote für Kos | Reisen Shop

Der Leuchtturm von Cap d’Artrutx

Der Leuchtturm liegt in Küstennähe auf Menorca.

Im Süden der spanischen Insel Menorca liegt die Ortschaft Cala’n Bosch.
In Küstennähe befindet sich der Leuchtturm von Cap d’Artrutx.
Die Gegend um diesen Leuchtturm ist besonders beliebt bei Menschen, die schöne Sonnenuntergänge geniessen wollen.

der Leuchtturm von Cap d'Artrutx
Hier kann man schöne Sonnenuntergänge erleben – Zum Vergrössern anklicken

Die Natur der Azoren

Die Natur der Azoren ist abwechslungsreich und sehr grün.

Azoren – wilde Schönheiten im Atlantik

Die Azoren beeindrucken mit abwechslungsreichen sehr grünen Landschaften, üppiger Natur und einer faszinierenden Tierwelt. Jede Insel hat dabei einen eigenen Charme.
Die zahlreichen endemischen Tier- und Pflanzenarten der Azoren werden in rund 30 Naturparks sorgsam geschützt.

Terra Nostra Park
Terra Nostra Park – Copyright Bild: Aad

Die grünen Inseln

Bemerkenswert ist die grosse Fülle an Azaleen, Lilien und anderen überreich blühenden Stauden, die Besucher überall bestaunen können.
Die ‚Blume der Azoren‘ ist die Hortensie. Hortensien findet man auf fast allen Inseln in zahlreichen Arten und Farben. Auch tropische Pflanzen und Hölzer gedeihen auf der Vulkanerde gut.

Die Insel Faial
Wandern auf Faial – Copyright Bild: Jonne

Das milde und feuchte Klima ist ideal für Obst- und Weinbau, Teeplantagen sowie die Viehzucht.
Üppige grüne Weiden und Haine mit Palmen, Wacholder und endemischen Sträuchern prägen das Bild vieler Inseln.
In den höheren Lagen wachsen seltene Nadelbäume sowie viele Moose und Flechten.

Die Tierwelt der Azoren

Die wilde und teilweise unberührte Landschaft einiger Azoreninseln ist für viele endemische Tierarten ein wichtiger Lebensraum. Neben den vielen Zugvögeln, die auf den Inseln rasten, leben seltene Vogelarten permanent auf den Azoren.
Kleine, ungefährliche Säugetiere und Amphibien leben in guter Gemeinschaft mit Rindern, Hunden und Katzen. Auch Hasen und Igel sind anzutreffen.
Besonders faszinierend ist die Meeresfauna. Die Gewässer rund um die Azoren gehören zu den Top-Tauchspots und beeindrucken mit vielen Fischarten, wie Kugelfische oder Barrakudas. Auf Bootstouren können Besucher auch Wale und Delfine beobachten.

Natur aktiv erleben

Die wunderschönen Landschaften der Azoren erleben Besucher auf unterschiedliche Arten. Die breite Palette an Aktivitäten reicht vom Wandern und Klettern über Trekking, Rafting oder Paragliden bis zu Sportarten im Wasser.

Reiseangebote für die Azoren | Reisen Shop