Santa Maria hat die schönsten Strände der Azoren

Auf der Azoreninsel Santa Maria findet man die Strände von Praia Formosa und Sao Lourenco.

Strände auf den Azoren

Die Azoren sind kein typisches Reiseziel für Badeferien, die Inseln verfügen nur über sehr wenige Strände.
Einzige Ausnahme ist die Azoreninsel Santa Maria – die drittkleinste und älteste Insel der Azoren verfügt über grössere Strände, die trotz ihrer Schönheit bisher nicht von Touristenströmen überrollt wurden.

Santa Maria
Praia Formosa Santa Maria

Praia Formosa auf Santa Maria

In der Bucht von Praia Formosa findet der Ruhesuchende einen für die Azoren eher ungewöhnlichen Sandstrand, ebenfalls eher untypisch ist die Erschliessung desselben: Neben einem Parkplatz gibt es sanitäre Anlagen, einen Kinderspielplatz sowie ein Beachvolleyballfeld.
Das Wasser des Atlantiks ist hier klar, der Strand fällt langsam ab und bietet insbesondere Familien mit kleinen Kindern die Möglichkeit, entspannte Tage am Wasser zu verbringen.
Einmal im Jahr findet am Strand Praia Formosa ein Musikspektakel der Extraklasse statt. Musikliebhaber aller Inseln und sogar aus Übersee finden sich am Strand ein und geniessen Folklore, Schlager und Rockmusik.

Sao Lourenco auf Santa Maria

Etwas belebter ist der Strand im Osten der Insel, in der Bucht von Sao Lourenco. Der Abschnitt ist unterteilt in vier einzelne, kleinere Sandstrände, welche alle über feinen, weissen Sand verfügen. Im Herbst wird der Sand der Strände regelmässig in den Atlantik gespült und kommt – sofern der Wettergott es gut mit Sao Lourenco meint – im Frühjahr zurück.

Reiseangebote für die Azoren | Reisen Shop
Copyright Bild: Francisco Botelho