Das grösste Wasserrad der Welt

Laxey Wheel auf der Insel Isle of Man ist das grösste noch voll funktionierende Wasserrad der Welt.

Laxey Wheel in Laxey

Das gigantische Wasserrad ‚Laxey Wheel‘ hat eine Höhe von 22m. und ist eines der bedeutendsten Industriedenkmäler aus viktorianischer Zeit. Das Wasserrad befindet sich auf der englischen Insel Isle of Man im Hafenort Laxey an der Ostküste der Insel. Es ist der weithin sichtbare und markante Punkt im Glen Mooar Tal.

Laxey Wheel Isle of Man
Laxey Wheel Isle of Man

Das grösste Wasserrad

Der offizielle Name des Wasserrades lautet ‚Lady Isabella‘. Das Laxey Wheel wurde 1854 vom Architekten Robert Casement gebaut und nach der Frau Charles Hope benannt, der im Jahr der Inbetriebnahme der Isle of Man als Gouverneur vorstand.
Die Aufgabe der fortschrittlichen Holzkonstruktion war der Abtransport von Wasser aus den nahe gelegenen Erzminen. Nach dem Ende des Bergbaus wurde das Wasserrad stillgelegt und dem Verfall preisgegeben. Erst 1937 wurde Edwin Keale auf das Rad aufmerksam und begann mit der Sanierung. Seit 1966 ist das Laxey Wheel ein technisches Denkmal und gilt heute als das grösste, voll funktionierende Wasserrad weltweit.

Wasserrad Laxey
Wasserrad Laxey

Besuch von Laxey Wheel

Ein besonders guter Blick auf das Laxey Wheel bietet sich den Besuchern bei einer Fahrt mit der historischen Bergbahn zum Snaefall Mountain. Wer im Tal wandert, findet an einigen Stellen Überreste anderer Wasserräder und Schautafeln mit interessanten Informationen über die ‚Great Laxey Mines‘.
Die Anfahrt nach Laxey kann per PKW oder mit der ‚Manx Electric Railway‘, einer historischen Strassenbahnlinie von Douglas nach Ramsey, erfolgen. Gerade diese Fahrt entlang der Küste bietet tolle landschaftliche Aussichten.

Reiseangebote für Isle of Man | Reisen Shop