Madeira räumt auf

Das kurze Filmchen zeigt einige Schäden im Zentrum der Hauptstadt Funchal und man sieht auch wie die Touristen schon wieder Funchal erkunden und feste fotografieren…

In meinem letzten Artikel berichtete ich über die Überschwemmungen auf der potugiesischen Insel Madeira. Es gab dabei mehr als 40 Tote.
Mittlerweile hat sich das Wetter gebessert und haben die Aufräumarbeiten in einem atemberaubendem Tempo angefangen. Ich hatte, nachdem ich die Menschen dort kennengelernt habe, auch nichts anderes erwartet.

4 Gedanken zu „Madeira räumt auf“

  1. Lieber Cor,
    die Natur ist unerbittlich und keiner kommt dagegen an.
    Der Mensch vergisst nur immer gern wie wenig er gegen die Natur ausrichten kann.
    Hoffentlich halten sich solche Sachen in diesem Jahr in Grenzen.
    Ich wünsch dir ein schönes Wochenende.
    lg margrit

  2. Hola cor,
    das ist alles von Menschen mitverursucht …zu nahe am Wasser gebaut. Die Hänge alle überbaut. Kein Wunder!!!
    LG Lucki

  3. Hallo Cor,
    als ich von den Überschwemmungen gehört habe, habe ich sofort an dich gedacht, weil ich deine Reiseberichte über Inseln und besonders Madeira immer sehr gerne lese, und hoffe das die Insel nicht zu stark zerstört wurde.
    LG Dagmar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*