Leuchtturm Point of Ayre auf der Insel Man

Der älteste Leuchtturm der Insel Man befindet sich am Point of Ayre.

Im Norden der Insel Man

Der Point of Ayre ist der nördlichste Punkt der Isle of Man. Er liegt 10 km nördlich der Stadt Ramsey am Ende der Ramsey Bay und nur 26 km vom britischen Festland entfernt.
‚Ayre‘ stammt vom altnorwegischen ‚Eyrr‘ ab, bedeutet soviel wie Kiesufer und weist auf das Naturschauspiel hin, das sich hier täglich beobachten lässt. Der Küstenabschnitt ist so starken Gezeitenströmungen ausgesetzt, dass der Kiesstrand zweimal am Tag sein Aussehen komplett verändert.

Leuchtturm Point of Ayre

Am Point of Ayre befindet sich der älteste Leuchtturm der Insel. Der 30 m hohe Turm mit den charakteristischen roten und weissen Streifen wurde 1818 von Robert Stevenson fertiggestellt, einem Grossvater des berühmten gleichnamigen Autors. Sein Licht ist von der schottischen Küste aus gut zu sehen.

Point of Ayre
Point of Ayre Lighthouse

Der letzte Leuchtturmwärter wurde 1993 von Automatisierungstechnik abgelöst; seitdem sind die umliegenden Gebäude in privatem Besitz.
Von 1899 bis 2010 wurde der Hauptturm von einem kleineren Leuchtturm unterstützt, der in ca. 300 m Entfernung steht und den Spitznamen ‚The Winkie‘ trägt.

Reiseangebote für Isle of Man | Reisen Shop

Wandern

Die flache Umgebung des Point of Ayre ist ein Erbe der eiszeitlichen Gletschervorstösse aus Westschottland und eignet sich zum Wandern.
Am Point of Ayre vorbei führt auch der ‚Raad ny Foillan‘, ein 153 km langer Weitwanderweg, der die gesamte Insel umrundet.
Das kleine Dorf Bride, hier befindet sich auch ein Tearoom, ist für viele Wanderer Ausgangspunkt für eine Erkundung des Point of Ayre.

Ein Gedanke zu „Leuchtturm Point of Ayre auf der Insel Man“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*