Inseln in Dubai gehen unter

Dreihundert künstliche Inseln und Inselchen, die zusammen die Kontinente ähneln drohen buchstäblich zu versinken…

Die Inselgruppe ‚The World‘ vor der Küste von Dubai war ein grosses Prestige-Projekt. Dreihundert künstliche Inseln und Inselchen, die zusammen die Kontinente ähneln drohen buchstäblich zu versinken. Grund: die Kreditkrise. Man konnte für einige Millionen eine Insel erwerben. Jetzt ist nur noch wenig davon zu sehen.

Insel-Projekt Dubai

Nur ‚Grönland‘ ist fertig und diese Insel sollte potenzielle Käufer interessieren. Seit Anfang der Kreditkrise wurden die Arbeiten unterbrochen und sie sind es immer noch. Jetzt liegen die Inseln verlassen und leer bei Dubai. Sie warten darauf demnächst vom Meer verschlungen zu werden.
Hotels Dubai

3 Gedanken zu „Inseln in Dubai gehen unter“

  1. Hallo Cor,
    ist das schade, wenn das Meer wieder alles überflutet. Bei dem großen
    Kraftaufwand, den man dort getätigt hat. Wiedermal Geld in den „Sand?“
    oder „Meer“ gesetzt. Eben Fehlplanungen. Unsere Welt dreht sich auch zu
    schnell. Morgen ist schon alles von gestern. Geld regiert die Welt. Nichts ist
    mehr sicher.

    Wünsch Dir Träume von Inseln, auf die man sich verlassen kann.

    Liebste Grüße von Margot

  2. Super das Bild, so vom Flieger aus würde ich das auch gerne mal sehen.
    Ansonsten hab ich keine Ambitionen dort hin zu fahren, weil ich ehrlich gesagt diese Wahnsinns-Bauerei für Schwachsinn gehalten habe.
    Es ist ein Jammer, wofür das Geld verschwendet wird.
    Liebe Grüße
    Agnes

  3. Hat irgendwas vom biblischen Turmbau zu Babel – oder Hochmut kommt vor dem Fall.
    Lieben Gruß
    Elke
    P.S.: Dann können nachfolgende Archäologen ja wenigstens nach einem weiteren Atlantis tauchen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*