Die Insel Flores

Die Insel Flores ist Teil der portugiesischen Azoren und gilt als westlichster Punkt Europas.

Westlichster Punkt

Die 143 km² grosse Insel Flores ist inmitten des Atlantiks gelegen und gilt als westlichster Punkt Europas.
Diese traumhafte Azoreninsel, die auch einfach nur als ‚Blumeninsel‘ bezeichnet wird, ist ein beliebtes Reiseziel, um Sport und Erholung in Einklang zu bringen und die Schönheit der Azoren näher kennenzulernen.

Die Insel Flores
Flores

Die Insel Flores – ein märchenhaftes Eiland

Die Insel Flores, die ein einziges Naturschutzgebiet ist, zieht vor allem Trekkingurlauber an, die der Landschaft auf Flores ganz nah kommen wollen.
Überragt wird das märchenhafte Eiland vom 914 m hohen Vulkan Morro Alto, der Urlaubern herrliche Aussichten bietet.
Die reizvollen Dörfer, die sich am Rand der Insel befinden, fügen sich in die raue, grün bewachsene Gebirgslandschaft perfekt ein und locken zu Besichtigungstouren und Restaurantbesuchen. Von einer Steilküste umgeben ist der kleine Küstenort Faja Grande, der häufig als Ausgangspunkt für ausgedehnte Touren über die Insel genutzt wird. Gegenüber liegt die unbewohnte Vulkaninsel Ilhéu do Monchique, die über 40 m aus dem Wasser aufragt.

Auf Wanderungen kommen Besucher an einer alten Wassermühle und an einem wunderschönen smaragdgrünen Teich vorbei, wo rauschende Wasserfälle zum Vorschein kommen.
Im bewaldeten Hochland treffen Reisende auf den tiefblauen See Lagoa Comprida, der mit der sattgrünen Landschaft einen fantastischen Kontrast abgibt.

Santa Cruz das Flores

Der Hauptort Santa Cruz das Flores beherbergt über 1700 Einwohner. Ein Besuch lohnt sich, um das einstige Franziskanerkloster zu besichtigen, in dem heute das Inselmuseum Museu das Flores untergebracht ist.

Reiseangebote für die Azoren | Reisen Shop

Copyright Bild: Julen Iturbe-Ormaetxe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*