Das Arboretum der Insel Man

Das Arboretum der Insel Man befindet sich bei St. John’s im Tynwald Nationalpark.

Tynwald Nationalpark

Der Tynwald Nationalpark bei St. John`s ist ein besonderer, traditionsreicher Ort auf der Isle of Man. Er wurde 1979 im Gedenken an den Jahrestag des Manx Millenium, der Gründung des Parlaments von Tynwald, eröffnet und gehört zu den attraktiven Naturarealen der Insel.

Im Tynwald Nationalpark breitet sich, auf einer Fläche von 25 Hektar rund um den Tynwald Hill mit dem Parliament Field, das Arboretum der Insel Man aus.
In einem Arboretum befindet sich eine Sammlung von freiwachsenden, einheimischen und exotischen Holzgewächsen.
Besonders beeindruckend ist die Vielfalt der Pflanzen in den unterschiedlichen Arealen.

Das Arboretum der Insel Man
Tynwald Nationalpark

Zauberhafte Natur im Park

Das Arboretum der Insel Man kann auf einem geruhsamen Spaziergang erkundet werden. Ein Teich mit Wasservögeln lädt zur Rast ein. Dieser Abschnitt mit den vielen Ziersträuchern und sorgfältig angelegten Graswegen steht in einem interessanten Kontrast zu den anderen Arealen.
Die Graswege rund um den Teich und den Hügel tragen die Namen der 17 Pfarreien der Insel. Auf dem Hügel steht ein Unterschlupf, der vom Unternehmen Marks & Spencer gesponsert wurde. Von dort aus haben Besucher den besten Panoramablick in Richtung St. John`s.
Der nördliche und westliche Abschnitt des Tynwald Nationalparks ist den einheimischen Pflanzen und Gehölzen vorbehalten und präsentiert sich etwas ‚wilder‘ und naturbelassener.

Das Arboretum der Insel Man im Tynwald Nationalpark ist ganzjährig für Besucher geöffnet. Der Eintritt ist kostenfrei. Am Eingang befindet sich ein großer Parkplatz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*