Die Insel Praslin

Die Seychellen-Insel Praslin wird wegen der schönen Strände von Touristen aus aller Welt besucht.

Praslin liegt rund 15 Flugminuten nordöstlich von Mahe in der Seychellen Bank, dem inneren Bereich der Inselgruppe Seychellen. Die 38 Km² grosse Insel hat nur knapp 8.000 Einwohner und sie gilt als Geheimtipp für Badeurlauber.

Die Insel Praslin
Strand der Insel Praslin

Praslin, einst Unterschlupf für Piraten, wurde 1744 vom Seefahrer Lazara Picault besucht – aber nicht auf den Seekarten eingetragen.
Erst im Jahr 1768 ankerte eine Flotte der Ostindischen Kompanie vor der Küste, um tropische Hölzer zu holen. Der Flottenkommandeur Marc-Joseph Marion Dufresne gab der Insel den Namen Praslin und beanspruchte sie für die französische Krone. Später übernahmen die Briten die Kolonialherrschaft. Seit 1976 sind die Seychellen ein eigenständiger Staat.

Die Insel wird heute von Touristen aus aller Welt besucht.
Praslin hat erstklassige Hotelanlagen, traumhafte Strände mit feinem Korallensand und eine atemberaubende tropische Landschaft machen diese Insel zu einem ganz besonderen Traumziel.

Bucht Praslin
Bucht auf der Insel Praslin

Wanderer und Radler können die 12 x 5 km grosse Insel auf Tagestouren entdecken. Im Zentrum befindet sich das geschützte, ursprüngliche Maital, in dem seltene Vogelarten leben. Dort wächst auch die Coco de Mer, eine endemische Kokosnuss Art. Über dem Tal liegt ein Duft von wilder Vanille und tropischen Blüten.

Die Strände von Praslin – u.a. Anse Kerlan und Anse Lazio – wurden schon mehrfach zu den schönsten Stränden der Erde gekürt. Einsame Buchten, wie die zauberhafte Anse La Blague oder Anse Possession, sind mit dem Inselbus gut erreichbar.

Copyright der Bilder: traveltourplanet

Dubai als Reiseziel

Dubai ist ein Reiseziel mit vielen Sehenswürdigkeiten und die Auswahl an Hotels ist sehr gross.

Dubai gehört zu den bekanntesten Reisezielen am Golf von Persien. Die Hauptstadt des gleichnamigen Emirats gilt als Metropole der Superlative und überzeugt mit angenehmer Atmosphäre, traditionellen Werten und moderner Präsenz.

Dubai
Reiseziel Dubai

Hotel Dubai – von der Pension zum Luxushotel
Die breite Auswahl an Hotels in Dubai lässt kaum Wünsche offen. Besucher haben die Wahl zwischen den Märchenpalästen der Luxusklasse, dem topmodernen Stadthotel mit angeschlossenem Einkaufszentrum oder günstigen Drei-Sterne-Pensionen in Downtown.

Dubai erleben – Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten
Egal, wo Sie im Urlaub einchecken – die fantastische, sehr moderne Skyline mit dem Burj Kalifa an der Hauptstrasse ‚Sheik Zayed‘ und die kilometerlangen Strände von Jumeirah sind jederzeit gut erreichbar.
Zu den besonderen Bauwerken im Stadtgebiet gehören die Hotels ‚Atlantis‘ und ‚Burj Arab‘, die Skihalle, das Aquarium und die imposante Jumeirah Moschee.

Der Dubai Creek ist die Lebensader Dubais. Zu den schönsten Ausflügen gehört – neben der klassischen Wüstensafari – eine Fahrt mit der klassischen Dau über den Fluss. Nach der Tour lohnt sich ein Besuch in den Gold- und Gewürzsouks. Das Kontrastprogramm dazu bilden gigantische, glitzernde ‚Malls‘.

Über die Historie von Dubai wird in den Ausstellungen des Al-Fahidi-Forts berichtet, das vor rund 200 Jahren gebaut wurde. Auch im Museumsviertel ‚Heritage & Diving Village‘ werden die Anfänge der einstigen Perlenfischer Siedlung am Dubai Creek nachgezeichnet. Sehenswert ist das alte Viertel ‚Bastaki‘ mit den typischen Windtürmen auf den Hausdächern.

Inseln in Dubai gehen unter

Dreihundert künstliche Inseln und Inselchen, die zusammen die Kontinente ähneln drohen buchstäblich zu versinken…

Die Inselgruppe ‚The World‘ vor der Küste von Dubai war ein grosses Prestige-Projekt. Dreihundert künstliche Inseln und Inselchen, die zusammen die Kontinente ähneln drohen buchstäblich zu versinken. Grund: die Kreditkrise. Man konnte für einige Millionen eine Insel erwerben. Jetzt ist nur noch wenig davon zu sehen.

Insel-Projekt Dubai

Nur ‚Grönland‘ ist fertig und diese Insel sollte potenzielle Käufer interessieren. Seit Anfang der Kreditkrise wurden die Arbeiten unterbrochen und sie sind es immer noch. Jetzt liegen die Inseln verlassen und leer bei Dubai. Sie warten darauf demnächst vom Meer verschlungen zu werden.
Hotels Dubai

Die Inseln von Dubai

Die Inseln von Dubai.

Arriving in Dubai
Creative Commons License photo credit: Michael Foley Photography

Dubai
Das Emirat Dubai beeindruckt immer wieder mit architektonischen Meisterleistungen. Aber auch mit Sonne und wirtschaftlichen Wachstumszahlen die mehr als 10% aufzeigen. Diese Entwicklung dankt Dubai vor allem den tausenden Gastarbeitern aus Indien und Pakistan. Sie arbeiten in Temperaturen von mehr als 50 Grad für 160 bis 300 Dollar und das alles in den erbärmlichsten Umständen. Der Steuerdruck ist niedrig und daher zieht es viele Unternehmer nach Dubai.

Inseln von Dubai
Dubai hat auch Inseln. Als Insel-Liebhaber bin ich aber davon nicht beeindruckt. Die Inseln von Dubai sind nämlich konstruiert, sie sind am Zeichentisch entwickelt und danach realisiert. Die Superreichen dieser Erde ‚bauen‘ Inseln mit grossem Luxus.

Werbefilm
Den kurzen Werbefilm sollte man sich mal anschauen. Er ist an potenzielle Inselkäufer gerichtet. Sie werden eingeladen am Projekt ‚The World‘ teilzunehmen. Die Inselgruppe wird so ‚gebaut‘ dass sie die Form der Kontinente hat. Der Film zeigt die Möglichkeiten und sagt auch etwas über die Sicherheitsmassnahmen für neue Einwohner von Dubai.

Geschmäcker sind verschieden aber ich finde das Ganze ziemlich geschmacklos.

Hotels Dubai